Newsletter Ausgabe 03/2017

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Deutsche Rheuma-Liga entwickelt sich stetig weiter: 1970 wurde unser Patientenverband gegründet. Heute haben wir über 300.000 Mitglieder – und damit ein gewichtiges Wort in Politik, Wissenschaft und Gesellschaft. Gleichzeitig steht unser Verband auch vor der Herausforderung sich zu verjüngen. Wir brauchen mehr junge, engagierte Mitglieder.

In diesem Newsletter erfahren Sie mehr über die Ziele, Positionen und Projekte, die uns und unsere Mitglieder derzeit bewegen.

Herzlichen Gruß


Ihre

Rotraut Schmale-Grede
Präsidentin der Deutschen Rheuma-Liga Bundesverband

02. Mai 2017

Welt-Rheuma-Tag: Betroffene fragen, Experten antworten

Welt-Rheuma-Tag 2017

Hotline und Chat: 33 Rheumatologen beraten zum neuesten Stand von Therapien mehr

02. Mai 2017

Europäische Kampagne zur Früherkennung

Aktuelle Kampagne der EULAR

„Don’t delay, Connect today“ ist das Motto der neuen Kampagne der EULAR (The European League Against Rheumatism).mehr

02. Mai 2017

Im Job mit Rheuma: Neue Arbeitsmodelle gefragt

Podiumsdiskussion, Deutsche Rheuma-Liga

Besonders kleine und mittelständische Unternehmen tun sich schwer. Flexible Arbeitszeiten und konsequente Nutzung von Reha-Maßnahmen sind nötig.mehr

02. Mai 2017

Video-Chat mit dem Arzt – gut oder schlecht?

Video-Chat, clipdealer

Die Deutsche Rheuma-Liga erarbeitet ihre Positionen zu digitalen Gesundheitsdiensten. mehr

05. Oktober 2017

Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie: Zwei neue Ehrenmitglieder

Prof. Stefan Schewe

Rheuma-Liga-Vorstandsmitglied Prof. Dr. Stefan Schewe wurde auf dem Kongress der Fachgesellschaft geehrt. mehr

05. Oktober 2017

Kussmaul-Medaille verliehen

Kussmaul Medaille für Borgi Winkler-Rohlfing

Auszeichnung für Borgi Winkler-Rohlfing, erste Vorsitzende der Lupus erythematodes Selbsthilfegemeinschaftmehr

05. Oktober 2017

9. Arthrosetag: Vorträge für Betroffene

Arthrosetag 2016, Foto Jacqueline Hirscher

Namhafte Referenten sprechen auf dem Berliner Patiententag. mehr