20.06.2016

Gremienarbeit der Deutschen Rheuma-Liga

Die Gremienarbeit der Deutschen Rheuma-Liga ist ein wichtiger Bestandteil in der Interessenvertretung für Rheumakranke:


Im Gemeinsamen Bundesausschuss (GBA) vertritt die Deutsche Rheuma-Liga die Patienten in einer Vielzahl von Gremien, in denen wichtige Versorgungsthemen behandelt werden. Die Deutsche Rheuma-Liga arbeitet außerdem mit vielen Institutionen eng zusammen, die an der Versorgung und sozialen Sicherung rheumakranker Menschen beteiligt sind.


Gremienarbeit Selbsthilfe: Die Deutsche Rheuma-Liga hat sich national und international mit anderen Patientenselbsthilfeorganisationen in Dachverbänden zusammengeschlossen, um die gemeinsamen Interessen auch gemeinsam zu vertreten.


Gremienarbeit Leitlinien: Die Deutsche Rheuma-Liga arbeitet bei der Erstellung von Leitlinien mit. In den Leitlinien wird festgelegt, wie die Versorgung bei bestimmten Erkrankungen erfolgen soll.