20.09.2016

Rheuma und Schlaf: Schlaf und das Immunsystem, Schlafstörungen, geeignete Matratzen und Einschlaftipps

Gerade bei nächtlichen Rheumaschmerzen ist es oft schwer, einzuschlafen, Foto clipdealer

"Der Krankheit Schlaf ist wacher Schlaf", sagte bereits der antike Tragödiendichter Sophokles, der in Griechenland von 496 - 405 v. Chr lebte. Denn oft sind es gerade die nächtlichen Schmerzen, die Rheumakranke um den Schlaf bringen.

Was also kann man bei Schlafstörung tun? Gibt es Tricks oder Übungen für einen guten Schlaf? Und welchen Einfluss haben Kissen und Matratze?

Als zusätzlichen Service haben wir Informationen zur
Thematik Schlafen und Rheuma zusammengestellt: