18.01.2017

Therapie rheumatischer Erkrankungen

Therapie - wann, wo, was, wie?

Die Therapie richtet sich ganz nach Art und Schwere der rheumatischen Erkrankung. Eine schnelle und eindeutige Diagnose ist unbedingte Vorraussetzung.

Was man alles selbst tun kann und welche Angebote es in der Deutschen Rheuma-Liga gibt, erfährt man in den Beratungsstellen und örtlichen Arbeitsgemeinschaften und den Publikationen zu einzelnen undefinedKrankheitsbildern.

 

Neue Forschungsergebnisse zu Rheumaschmerzen

Das Video informiert über NSAR (Nicht-Steroidale-Anti-Rheumatika) und Morphinen bei Rheumaschmerzen. Wie wichtig Physiotherapie in der Schmerztherapie ist, zeigen vier Studien. Das Video stellt die Ergebnisse vor. "