14.02.2016

Werden Sie aktiv - machen Sie mit!

Ob Arthrose, Rheumatoide Arthritis,  Fibromyalgie, Morbus Bechterew, Osteoporose oder eine seltene rheumatische Erkrankung: die Rheuma-Liga ist für alle da, für jüngere und ältere Menschen, Kinder, Eltern und Jugendliche.

Ihre Vorteile der Mitgliedschaft:

  • Regelmäßige Bewegungsangebote (Trocken- und Wassergymnastik) unter qualifizierter Anleitung
  • Sport-, Entspannungs- und Schmerzbewältigungsangebote
  • Erfahrungsaustausch und Information in den Gruppen
  • Wochenendseminare zu den verschiedensten Themen und für spezielle Erkrankungsformen
  • Stammtische für jüngere Leute und Angebote für Berufstätige
  • Patientenschulung zum besseren Verständnis und Alltag mit der Krankheit
  • seriös und verständlich aufbereitetes Infomaterial
  • alle zwei Monate die Zeitschrift Mobil - von Experten und Betroffenen gemeinsam erarbeitet
  • Möglichkeit Geld zu sparen durch Kooperation
  • Kompetente Beratung in medizinischen Fragen durch Experten und erfahrene Betroffene
  • Unterstützung und Erstberatung durch Juristen/Juristinnen bei Rechtsfragen, die mit der Erkrankung verbunden sind

Und nicht zuletzt:

Durch Ihre Mitgliedschaft unterstützen Sie die Deutsche Rheuma-Liga als Ihre Interessenvertretung gegenüber Gesellschaft und Politik. Unsere Möglichkeiten wachsen mit steigender Mitgliederzahl.

 

Info-Telefon

Rufen Sie uns an: 01804 - 60 00 00.

Sie werden direkt mit dem für Sie zuständigen Landes- oder Mitgliedsverband verbunden. Ein Gespräch kosten nur 20 Cent, egal, wie lange es dauert. Bei Mobil-Telefon max. 42 Cent.

Die Adresse Ihrer Rheuma-Liga vor Ort finden Sie undefinedhier.

Bürgerschaftliches Engagement:

Ehrenamt in der Rheuma-Liga

Die Rheuma-Liga bietet auch viele Möglichkeiten sich zu engagieren und einzubringen. Viele tausend ehrenamtlich Tätige sind bereits im Verband aktiv, organisieren Gruppen, machen Beratung, sorgen für ein reges und geselliges Vereinsleben.

Die Weiterqualifizierung unserer Ehrenamtler ist uns ein wichtiges Anliegen. Alle Entscheidungen treffen ausschließlich ehrenamtlich besetzte Vorstände und als höchstes Organ, die Delegiertenversammlung.

Die Rheuma-Liga ist in Deutschland und im europäischen Verbund ein bestens bekannter und anerkannter Verband. Helfen Sie mit, dass wir die Interessen rheumakranker Menschen vertreten können.