06.04.2013

Mundgesundheit und Rheuma: Zähne, Mundhöhle und Kieferbereich

Cover mobil 3/10 - Mundgesundheit

Studien belegen: Wunde Stellen, Wucherungen oder Schmerzen im Mund oder Kiefer können mit entzündlich-rheumatischen Prozessen im Körper verknüpft sein und sich gegenseitig beeinflussen. Zahn- und Kieferschmerzen können auch beim Fibromyalgiesyndrom auftreten. Extremen Mundtrockenheit infolge von Medikamentenennahme ist ebenfalls ein häufiges Beschwerdebild. Was kann man tun, wenn sich der Mund nicht mehr richtig öffnen läßt? Geht von Amalgamfüllungen eine  besondere Gefahr aus? Rheumatiker stellen sich viele Fragen, die der Zahnarzt allein nicht immer ausreichend beantworten kann.

 
 
Unterstützen Sie uns!
Werden Sie Mitglied!