27.02.2019

Arzt-Patienten-Seminar Vaskulitis

Mittwoch, 27. Februar 2019, Mainz (Rheinland-Pfalz)

Veranstalter ist Univ.-Prof. Dr. med. Andreas Schwarting (Universitätsmedizin Mainz)

undefinedHier geht's zum Veranstaltungsprogramm

In Zusammenarbeit mit der Vaskulitis-Selbsthilfevereinigung Mainz und der Rheumaliga RLP möchten wir Sie herzlich zu einem Arzt-Patienten-Seminar in das Universitäres Centrum Autoimmunität der Universitätsmedizin Mainz einladen. Wir haben für Sie ein buntes Programm an interessanten Vorträgen zusammengestellt:

Impfungen sind eine der segenreichsten Errungenschaften der Medizin. Wir werden die wichtigsten Grundlagen für Patienten unter Immunsuppression darstellen und neue Impfsubstanzen (z.B. gegen Gürtelrose) vorstellen. Die sogenannten ANCAassoziierten Kleingefäßvaskulitiden wie der M. Wegener (heute als Granulomatose mit Polyangiitis bezeichnet) können zu Zerstörungen im Hals-Nasen-Ohren-Bereich führen. Herr Privatdozent Dr. Becker wird auf operative Möglichkeiten zur Rekonstruktion eingehen.
Unter dem Motto „Bewegung tut gut!?“ werden wir die Wirkung von körperlicher Aktivität auf entzündlich-rheumatische Erkrankungen diskutieren. Erfreulicherweise gibt es auch neue Aspekte in der Therapie der Vaskulitiden, die wir Ihnen vorstellen möchten. Ein Einblick in die aktuellen Forschungs-projekte und –Ergebnisse des Rheumazentrums RLP runden unser diesjähriges Vaskulitis-Arzt-Patienten-Seminar ab.
Wir freuen uns über Ihr Kommen und haben viel Zeit für  Ihre Fragen und die Diskussion eingeplant.