12.10.2017

Veranstaltung der Rheuma-Liga Berlin zum Welt-Rheuma-Tag 2017

12. Oktober 2017, Berlin

Informationsveranstaltung mit medizinischen Vorträgen für Menschen mit rheumatischen Erkrankungen und deren Angehörige. Vor der Veranstaltung besteht die Möglichkeit, ab 16 Uhr an Führungen durch das DRFZ teilzunehmen.

 

Programm:

17.00 Uhr - Vorträge – Teil I

Moderation:
Prof. Dr. med. Gerd-Rüdiger Burmester, Medizinische Klinik mit Schwerpunkt Rheumatologie und Klinische Immunologie der Charité – Universitätsmedizin Berlin

Grußwort:
Boris Velter, Staatssekretär für Gesundheit

Begrüßung:
Dr. med. Helmut Sörensen, Präsident Rheuma-Liga Berlin

„Was ist alles ‚Rheuma‘?“
Prof. Dr. med. Gerd-Rüdiger Burmester

„Neue Therapien für Autoimmunerkrankungen − von der Forschung zur Klinik“
Dr. rer. nat. Andreas Hutloff, Biologe, DRFZ und Dr. med. Tobias Alexander, Oberarzt, Leiter der rheumatologischen Fachambulanz, Klinik für Rheumatologie und Klinische Immunologie, Charité – Universitätsmedizin Berlin


18.15 Uhr

Pause:
Mit Infoständen und kleinem Imbiss


Vorträge – Teil II - 18.45 Uhr

Moderation:
Frau Prof. Dr. med. Erika Gromnica-Ihle, Rheumatologin, Vorstand Rheuma-Liga Berlin, Ehrenpräsidentin Deutsche Rheuma-Liga Bundesverband

„Zögere nicht, vernetze dich heute: Eine internationale Kampagne zur Förderung der Früherkennung von rheumatischen Erkrankungen“
Dieter Wiek, Vizepräsident Deutsche Rheuma- Liga Bundesverband, Vizepräsident EULAR als Vertreter der PARE-Organisationen

„Rheuma früh erkennen und behandeln“
Frau Dr. Kirsten Karberg, Rheumatologin, Vorsitzende Regionales Rheumazentrum Berlin

„Rheuma braucht Bewegung: Partizipative Konzepte der Bewegungsförderung“
Nikola Schwersensky und Claudia Markert, Physiotherapeutinnen und Lehrbeauftragte, Alice Salomon Hochschule

Programm als PDF Download
.

Ort: Deutsches Rheuma-Forschungszentrum Berlin (DRFZ)
Charité Campus Mitte
Charitéplatz 1
10117 Berlin
(Campusadresse: Virchowweg 12)