Thema ohne neue Antworten

Medikamenten-Attest


Autor NachrichtReihenfolge 
Verfasst am: 14. 07. 2008 [16:35]
Themenersteller
Dabei seit: 20.05.2008
Beiträge: 8
Hey Blacklady

Wie war es? Hat alles geklappt? Oder haben sie dich da behalten <!-- sicon_smile.gif --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_smile.gif" alt="icon_smile.gif" title="Smile" /><!-- sicon_smile.gif -->
Verfasst am: 06. 06. 2008 [14:49]
Gelöschter Benutzer Also, am Montag geht's los, und ich nehme jetzt mal kein Attest mit - ich berichte dann, ob's klappt!
Verfasst am: 03. 06. 2008 [17:06]
Themenersteller
Dabei seit: 20.05.2008
Beiträge: 8
Hi ihr drei

Schön das blacklady das Thema gefällt
Fande es auch eine gute Idee das ihr mal anzusprechen <!-- sicon_smile.gif --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_smile.gif" alt="icon_smile.gif" title="Smile" /><!-- sicon_smile.gif -->
Wäre nett wenn du dann mal berichtest könntest ob es so geklappt hat <!-- sicon_smile.gif --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_smile.gif" alt="icon_smile.gif" title="Smile" /><!-- sicon_smile.gif --> Wenn es keine
Umstände macht!

Hab gestern meine Zoll bestätigung bekommen das ich das Enbrel mit nehmen kann von meiner Ärztin <!-- sicon_smile.gif --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_smile.gif" alt="icon_smile.gif" title="Smile" /><!-- sicon_smile.gif -->

Schöne woche noch euch allen
Verfasst am: 02. 06. 2008 [11:41]
Dabei seit: 18.05.2008
Beiträge: 5
Gerne, kein Problem <!-- sicon_smile.gif --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_smile.gif" alt="icon_smile.gif" title="Smile" /><!-- sicon_smile.gif -->
Verfasst am: 02. 06. 2008 [11:06]
Gelöschter Benutzer Ah, wunderbar! Danke! <!-- sicon_smile.gif --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_smile.gif" alt="icon_smile.gif" title="Smile" /><!-- sicon_smile.gif -->
Verfasst am: 31. 05. 2008 [11:20]
Dabei seit: 18.05.2008
Beiträge: 5
Du fliegst von einem Ort in Deutschland nach Berlin? Wenn ja, reicht ein normaler Einnahmezettel mit Arztstempel aus, denke ich.
Verfasst am: 31. 05. 2008 [10:49]
Gelöschter Benutzer Hallo ihr drei,

interessantes Thema, das mich auf den Gedanken bringt, ob ich für meinen Flug nach Berlin in einer Woche auch so ein Attest brauche? Was meint ihr?

Hab die Sachen ja im Handgepäck, aber trotzdem...

Danke für euere Hilfe!
blacklady
Verfasst am: 26. 05. 2008 [22:22]
Dabei seit: 18.05.2008
Beiträge: 5
Der Rheumapass ist da vollkommen uninteressant. Wohin soll es denn gehen? Wenn es in der EU bleibt, hilft dir folgendes Formular ([url=http&#58;//www&#46;bfarm&#46;de/nn_1194872/SharedDocs/Publikationen/DE/Bundesopiumstelle/BtM/rechtsgrund/reise__scheng__formular,templateId=raw,property=publicationFile&#46;pdf/reise_scheng_formular&#46;pdf:2up3hpgq]PDF-Datei[/url:2up3hpgq]). Jenes musst du für [b:2up3hpgq]jedes[/b:2up3hpgq] Medikament ausfüllen lassen. Dann damit zu "Obersten Gesundheitsbehörde" deines Bundeslandes gehen und bestätigen lassen.

Bei nicht EU-Ländern solltest Du bei der betreffenden Botschaft in Deutschland nach fragen und auch bei der Deutschen Botschaft in dem Land.

Habe das änliche Problem im Sommer, geht aber ''nur'' nach Tschechien und ohne fliegen - denn noch Probleme genug. In meinem Fall habe ich folgende Antwort vom zoll erhalten:[quote:2up3hpgq]Hinsichtlich Ihrer Anfrage zur Mitnahme von Arzneimitteln ist jedoch
innerhalb des Schengen-Raumes Folgendes zu beachten: Die Mitnahme einer
besonderen Bescheinigung ist für Medikamente erforderlich, die
Betäubungsmittel enthalten. Nach meiner Recherche trifft das bei den von
Ihnen aufgeführten Medikamenten lediglich auf "Tilidin 50mg/4" zu. Für
dieses Medikament müssten Sie sich von Ihrem verschreibenden Arzt die
"Bescheinigung für das Mitführen von Betäubungsmitteln im Rahmen einer
ärztlichen Behandlung - Artikel 75 des Schengener Durchführungsabkommens
-" ausstellen und durch die oberste Landesgesundheitsbehörde beglaubigen
lassen. Dabei darf der Arzt für den Reisebedarf Betäubungsmittel für bis
zu 30 Tage verschreiben. Das Formular der Bescheinigung finden Sie beim
Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte unter <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.bfarm.de">http://www.bfarm.de</a><!-- m --> &gt;
Formulare &gt; Mitnahme von Betäubungsmitteln durch Patienten bei
Auslandsreisen. Hier finden Sie nicht nur die Bescheinigung, sondern
auch ein Merkblatt mit Hinweisen u.a. mit den je Bundesland jeweils
zuständigen obersten Landesgesundheitsbehörden.

Für alle anderen Medikamente ist die Mitnahme einer Bescheinigung
gesetzlich nicht vorgeschrieben. Das Bundesministerium des Inneren (BMI)
empfiehlt jedoch auch bei Reisen im Schengen-Raum bei ärztlich
verordneten Medikamenten die Mitnahme des Rezeptes (Kopie). Des Weiteren
wird empfohlen, nur die für den persönlichen Gebrauch erforderliche
Menge mitzuführen. Das Merkblatt des BMI können Sie einsehen unter
<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.zoll.de">http://www.zoll.de</a><!-- m --> &gt; Zoll und Steuern &gt; Verbote und Beschränkungen &gt; Schutz der
menschlichen Gesundheit &gt; Arzneimittel &gt; Private Einfuhren. Auf der
Seite "Private Einfuhren" finden Sie das Merkblatt unter dem Link
"Mitgliedstaaten des Schengener Abkommens".[/quote:2up3hpgq]

Wenn Du mehr wissen möchtest und/oder Hilfe brauchst, melde dich bei mir, dann helfe ich gerne weiter.

Gruß Muckel/Tobias
Verfasst am: 22. 05. 2008 [12:42]
Dabei seit: 03.12.2003
Beiträge: 115
Hallöchen Kleines82,

folgendes zu deiner Frage. Dieses Schreiben, sollte dir dein Arzt ausstellen. Denn es sollte in 2 Sprachen sein Englsich/Deutsch. Vermeidet Stress an Flughäfen, wenn du ins ausland fliegst.

[b:1pei33tx]Was muss darauf stehen. [/b:1pei33tx]
Patientenname und Geburtsdatum - mit Anschrift:
Medikation:
Erkrankung:

Empfehlen würde ich dir den [url=http&#58;//www&#46;rheuma-liga&#46;de/home/layout2/page_sta_757&#46;html:1pei33tx]Rheuma-Pass[/url:1pei33tx] wenn da noch ein englisches schreiben (seperat) bei liegt - und mit Stempel deines Arztes versehen ist. Ist das supi.

Desweitern, wenn du in EU runmreist und fliegst. Solltest du dieses [url=http&#58;//www&#46;lufthansa&#46;com/online/portal/lh/de/info_and_services/baggage?l=de&amp;nodeid=1756025#ancN65539:1pei33tx]Handgepäckreglung seit 2007[/url:1pei33tx] beachten. Darüber hinaus, auch vom jeweiligen Land die Einreisebestimmungen. Das vermeidet auch viel Stress.

Ich selbst, habe mir mal vor vielen Jahren ein kleines Mäppchen gemacht, da ist alles drinnen. Vom Cortison Pass, der in mehren Sprachen ist - bis zu Prothesen Pass und der Rheuma Pass mit dem englischen Attest, darauf Stempel des Arztes. somit habe ich bis jetzt noch nie Probleme mit meinem Enbrel gehabt, dass man auch dann in Kühltasche mitnehmen kann. Je weiter der Flug ist, würde ich vorher selbst Spritzen und es nicht mitnehmen. <!-- sicon_wink.gif --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_wink.gif" alt="icon_wink.gif" title="Wink" /><!-- sicon_wink.gif -->

Hoffe ich konnte dir helfen.

Liebe Grüße
Lissy

Drøm ikke dit liv væk , liv dine drømme.
Don't dream your life, live your dreams
Verfasst am: 20. 05. 2008 [21:35]
Themenersteller
Dabei seit: 20.05.2008
Beiträge: 8
Hallo

Wollte mal fragen ob einer Ahnug hat wie das mit den Medikamenten so ist wenn man weg fliegen will
Nehme Enbrel und muss wegen den Naadeln, weil die schon an der Spritze sind ein extra Attest mir besorgen.
Habe es so gemacht
Erklärung

Hiermit bestätige ich, dass NAME , (geb.: ) ständig auf das Medikament Enbrel 50mg (Injektionslösung in Fertigspritze) angewiesen ist.

Datum:..... Stempel

Daher meine Frage reicht das so oder muss ich auch die andren Medikamente angeben? Mehr ein Ärztlichesattest haben? Oder hat der Hausarzt/ Rheumatologiein so ein bestimmten Bogen dafür? ( evtl. zahlen muss)
Würde mich freuen wenn einer mir weiter helfen könnte <!-- sicon_biggrin.gif --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_biggrin.gif" alt="icon_biggrin.gif" title="Very Happy" /><!-- sicon_biggrin.gif -->



Portalinfo:

Das Forum hat 8433 registrierte Benutzer, 3363 Themen und 7990 Antworten. Es werden durchschnittlich 2,17 Beiträge pro Tag erstellt.