Thema ohne neue Antworten

Kanaren - den Sommer mit nach Hause tragen!


Autor NachrichtReihenfolge 
Verfasst am: 19. 09. 2010 [10:51]
Dabei seit: 01.11.2009
Beiträge: 7
Gut mit Medikamenten eingestellt und mit ein wenig Angst im Nacken habe ich dieses Jahr einen Griechenlandurlaub gewagt. Bis auf Wassereinlagerungen u. teilweise Schwellungen in der Hand,die ich runtergekühlt habe, ist alles prima gegangen!
LG Lemmi
Verfasst am: 08. 11. 2009 [22:26]
Dabei seit: 01.11.2009
Beiträge: 7
Hallo, war im Sommer nach vielen Jahren mal wieder im sonnigen Süden.Also in den Wintermonaten, bei mildem Klima war ich schon, aber nun war es echt heftig mit der Hitze u.Sonne.
Dort ging es mir gut, aber seit ich zurück bin... <!-- sicon_sad.gif --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_sad.gif" alt="icon_sad.gif" title="Sad" /><!-- sicon_sad.gif -->
Ein Gutes hatte es jedenfalls, seit über 10 Jahren schwebt die Verdachtsdiagnose
eines beginnenden Rheumas über mir. Nun wurde -zwar leider, aber auch endlich (ich war
schon drauf u.dran mich in psych. Behandlung zu begeben)- die Diagnose rheumatiode Arthritis
gestellt u.auch im Blut nachgewiesen.
Ich denke, das war wohl der letzte Super-Sommer-Sonnen-Reise.
Verfasst am: 12. 01. 2009 [10:31]
Dabei seit: 08.01.2009
Beiträge: 5
Das geht mir genauso...

Hallo erstmal,
ich bin komplett neu hier und frage mich ob es ein Subforum gibt in dem man sich der allgemeinen Community vorstellen kann?


Zum Thema:
Ich habe diese Erfahrung auch seit mehreren Jahren gemacht, das ich, wenn ich zB: in Florida, Spanien (höhe Murcia) oder aber auch im Südlichen Bayern oder Norden Deutschlands bin, von Schmerzen, ja faßt verschont bin und sogar ohne Medikamente auskommen würde (Murcia).

Jetzt würde mich interessieren ob sich jemand mit dem Klimaverhalten von Rheumapatieneten auskennt.

Ich Wohne im Rhein-Main-Gebiet und bin am 24.12 aus einer AHB Massnahme wieder in der Heimat, und am 28.12 fingen die Schmerzen wieder an die vorher in der AHB (Schlangenbad) völlig weg waren.

Wäre schön wenn ich noch mehr über eure Erfahrungen mit Klima lesen könnte.

Mfg
Alex(pfui)
Verfasst am: 09. 08. 2006 [16:55]
Dabei seit: 09.08.2006
Beiträge: 8
Mir geht es im Urlaub, den ich ausnahmslos in den Wintermonaten in warmen Gefilden (Thailand, Malediven, Oman) verbringe, immer sehr gut.
Habe seit vielen Jahren Rheuma (Spondarthritis, chr. Polyarthritis) und auch schon fast alle gängigen Medikamente durch.
Und weil es mir im Urlaub in der Wärme so gut geht würde ich am liebsten ganz dort bleiben...
Liebe Grüße Michaela
Verfasst am: 10. 08. 2005 [17:39]
Themenersteller
Dabei seit: 05.10.2004
Beiträge: 5
Hallo!
Ich habe cP und Fibro - das nasskalte Winterwetter ist für mich die absolute Hölle... Deshalb versuche ich jedes Jahr im Spätherbst noch ein paar Tage auf die Kanaren zu fahren, am liebsten Fuerteventura oder Gran Canaria. Dort ist es um die Zeit dann angenehm warm, nicht mehr heiß, die Sonne scheint, das Meer hat noch prima Badetemperatur - und die Luftfeuchtigkeit ist recht niedrig.
Die gesammelten Energien versuche ich dann möglichst lange durch den Winter zu kriegen.. Ich bringe mir dann auch immer ein schönes Souvenir und leckere Oliven o.a. Spezialitäten mit, die mich an Wintertagen voller Schmerzen an die Sonne erinnern. <!-- sicon_biggrin.gif --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_biggrin.gif" alt="icon_biggrin.gif" title="Very Happy" /><!-- sicon_biggrin.gif --> <!-- sicon_biggrin.gif --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_biggrin.gif" alt="icon_biggrin.gif" title="Very Happy" /><!-- sicon_biggrin.gif --> <!-- sicon_biggrin.gif --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_biggrin.gif" alt="icon_biggrin.gif" title="Very Happy" /><!-- sicon_biggrin.gif -->
Im Hochsommer sind die Kanaren, glaube ich, nicht für Rheumis zu empfehlen, weil es dann viel zu heiß ist.
Gruß, katinka



Portalinfo:

Das Forum hat 8433 registrierte Benutzer, 3363 Themen und 7990 Antworten. Es werden durchschnittlich 2,17 Beiträge pro Tag erstellt.