Thema ohne neue Antworten

Interrail


Autor NachrichtReihenfolge 
Verfasst am: 04. 07. 2006 [18:57]
Dabei seit: 27.06.2006
Beiträge: 4
Ich habe eine Bekannte (auch Rheumatikerin), die habe ich mal gefragt, wie sie es gemacht hat. Sie Erfahrung mit speziellen Reisen - letztes Jahr war sie in Afrika unterwegs und hatte Enbrel dabei.

Sie hat mir das geschrieben:

Ich transportiere es immer mit Kühelementen in einer Kühlbox aus der Apotheke. Es gibt aber auch spezielle
Kühltaschen von der Firma Enbrel die haben oft die Rheumatologen muss man ffragen.Hab das Enbrel nicht immer in einen Kühlschrank gekühlt wenn ich in Orten war wo ich keinen gefunden habe dann habe ich es ins kalte Wasser gelegt.Wenn es im Hotel oder Guesthouse kein Kühlschrank gab habe ich im nächsten Restaurant nachgefragt ob ich dort in den Kühlschrank legen kann,
wenn jemand Theater macht kann man ja auch ein kleines Trinkgeld geben.
Eine Thermosflasche mit Kühlelementen ist auch gut darf aber innen nicht aus Glas sein.
-Ende-

Gruß
Torsten
Verfasst am: 29. 06. 2006 [15:22]
Themenersteller
Dabei seit: 29.06.2006
Beiträge: 1
Hallo!

Ich plane für diesen Sommer eine Interrail-Reise. Mein Problem ist, daß ich mein Enbrel mitnehmen muß, aber nicht weiß, wie ich eine ständige Kühlung gewährleisten kann.
Hat vielleicht jemand Erfahrung beim Reisen mit diesem Medikament?
Über jeden Tip würde ich mich sehr freuen.

Danke!

Liebe Grüße,
Julchen
icon_smile.gif



Portalinfo:

Das Forum hat 8433 registrierte Benutzer, 3363 Themen und 7990 Antworten. Es werden durchschnittlich 2,17 Beiträge pro Tag erstellt.