02.08.2016

Was sind die Therapieziele eines Kniegelenkersatzes aus der Sicht des Patienten?

Die Mehrheit der Patienten nennt die „Schmerzlinderung“ als Ihr persönlich wichtigstes Ziel, gefolgt von der „Verbesserung der Beweglichkeit“ und der „Verbesserung der Gehstrecke“.

Kniegelenksarthrose ist in Deutschland eine häufig gestellte Diagnose. Mehr als 175000 Patienten erhalten jährlich ein künstliches Knie (TEP). Die Therapieziele aus Patientensicht sind wichtig, um die Erfolgsaussichten der Behandlungsmöglichkeiten einzuschätzen und eine Entscheidung für oder auch gegen eine Operation zu treffen. Um ein repräsentatives Meinungsbild von Patientenzielen zu erhalten, wurde eine deutschlandweite Befragung durchgeführt. Insgesamt entwickelten die fast 100 beteiligten Patienten über mehrere Befragungsrunden letztlich 10 wichtige Therapieziele.

Die Deutsche Rheuma-Liga war u.a. an der Verbreitung des Studienaufrufes beteiligt.

Zur Studie