Treffen Seltene - Viel gelernt zum Umgang mit psychischen Belastungen

Auch im Jahr 2013 Jahr trafen sich insgesamt 18 Vertreter für seltene Erkrankungen aus 10 verschiedenen Landes- und Mitgliedsverbänden zu einem sehr regen und konstruktiven Austausch in Fulda. Als Gast-Referent  zum Thema „Psychische Belastungen bei seltenen Erkrankungen“ hatten wir Dr. Höder vom Institut für Sozialmedizin, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein eingeladen. Dr. Höder hat langjährige Erfahrung als Therapeut von Betroffenen mit seltenen Erkrankungen. Nach dem Vortrag folgte ein intensiver Austausch zu den eigenen Erfahrungen und zu Entspannungspraktiken.