• Forum
  • Kontakt
  • Presse
  • Intranet
  • A A
    STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

  • brightness_6
  • Instagram Logo
brightness_6 search menu

Psoriasis-Arthritis: Erschwernisse vor und nach der Diagnose

Dänemark: Patienten mit Psoriasis-Arthritis haben niedrigere Einkommen, sind häufiger arbeitslos und beziehen öfter Erwerbsunfähigkeitsrente.

Die Psoriasis-Arthritis (PsA) ist eine chronisch-entzündliche Erkrankung, die sich auf die Gelenke auswirkt und Schmerzen und Funktionseinschränkungen verursacht. Die Erkrankung geht oft einher mit Schwellungen in den Fingern und Zehen; hauptsächlich aufgrund der Gelenkentzündungen. Die Autoren dieser neuen Studie wollten untersuchen, wie das Leben der PsA-Patienten ablief, bevor die Erkrankung ausgebrochen war – zum Beispiel, ob sie vor der PsA andere Erkrankungen hatten oder nicht arbeiten konnten. Für diese Registerstudie wurden die Daten von 10.525 Patienten mit PsA untersucht und mit Daten von 20.777 Personen aus der Allgemeinbevölkerung verglichen.

Studie

Einleitung

Die Psoriasis-Arthritis (PsA) ist eine chronisch-entzündliche Erkrankung, die sich auf die Gelenke auswirkt und Schmerzen und Funktionseinschränkungen verursacht. Die Erkrankung geht oft einher mit Schwellungen in den Fingern und Zehen; hauptsächlich aufgrund der Gelenkentzündungen. Der Name rührt daher, dass diese Erkrankung zum einen durch die Gelenkentzündungen an eine rheumatoide Arthritis erinnert, zum anderen aber oft mit Symptomen wie bei einer Schuppenflechte (Psoriasis) einhergeht, nämlich Hautrötung und Schuppung der Haut.

Ziel der neuen Studie

Die Autoren des Artikels wollten untersuchen, wie das Leben der PsA-Patienten ablief, bevor die Erkrankung ausgebrochen war – zum Beispiel, ob sie vor der PsA andere Erkrankungen hatten oder nicht arbeiten konnten.

Studienteilnehmer

Diese Registerstudie untersuchte die Daten von 10.525 Patienten mit PsA und verglich diese mit Daten von 20.777 Personen aus der Allgemeinbevölkerung (ohne PsA). Es gab keine Einschränkungen bezüglich Alter oder Geschlecht. Alle Teilnehmer wohnten in Dänemark. Die Daten waren zwischen 1998 und 2014 gesammelt worden.

Ablauf der Studie

Bei dieser Studie handelte es sich um eine sogenannte „Longitudinalstudie“ (auch als „Längsschnittanalyse“ oder „Langzeitstudie“ bezeichnet), bei der dieselben Daten zu mehreren Zeitpunkten bei denselben Personen erhoben werden. Die Daten der einzelnen Zeitpunkte werden dann verglichen. Die Autoren haben die Daten nach Informationen untersucht, wie sich z.B. bei Patienten mit PsA die Gesundheitsausgaben, die Erwerbstätigkeit und das Vorhandensein anderer Erkrankungen vor und nach der Diagnose „Psoriasis-Arthritis“ verändert haben. Diese Daten wurden mit den Daten von Personen aus der Allgemeinbevölkerung ohne Psoriasis Arthritis verglichen (Kontrollgruppe).

Ergebnisse

Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass Patienten mit PsA im Vergleich zur Allgemeinbevölkerung ohne PsA (Kontrollgruppe) vor und nach der Diagnose höhere Gesundheitsausgaben und ein niedrigeres Einkommen haben. Außerdem sind mehr Patienten mit PsA arbeitslos im Vergleich zur Kontrollgruppe, und PsA-Patienten haben ein höheres Risiko, erwerbsunfähig zu werden. Zehn Jahre nach der Diagnose „Psoriasis-Arthritis“ war die Wahrscheinlichkeit für PsA-Patienten, eine Erwerbsunfähigkeitsrente zu beziehen, fast dreimal höher als in der Allgemeinbevölkerung. Die Daten zeigen auch, dass die PsA-Patienten vor Stellung der Diagnose „Psoriasis-Arthritis“ bereits häufiger an anderen Erkrankungen erkrankt waren als die Allgemeinbevölkerung. Dies galt vor allem für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Atemwegserkrankungen und Infektionen.

Sind diese Ergebnisse neu?

Ja. Die Autoren sagen, dass es die erste Untersuchung dieser Art für Patienten mit PsA ist.

Wie zuverlässig sind die Ergebnisse?

Für diese Studie wurden Daten aus Dänischen Registern ausgewertet. Alle Ärzte in Dänemark sind verpflichtet, die Daten ihrer Patienten in die Register einzutragen. Dies sind unter anderem die persönliche Identifikationsnummer und die Diagnose. Dies gilt für alle Untersuchungen im Krankenaus und für die ambulanten Besuche beim Facharzt. Es wird angenommen, dass die Mehrheit der Registereinträge korrekt ist, auch wenn aus den Daten schon hervorgeht, dass die Datenqualität bei staatlichen Kliniken besser als bei privaten Kliniken ist. Dies könnte bedeuten, dass in dieser Studie noch einzelne Informationen fehlen. Die Autoren sind jedoch zuversichtlich, dass ihre Auswertungen zuverlässig sind, weil sie auf einer sehr großen Anzahl von Patienten basieren.

Wie wollen die Autoren die Ergebnisse der Studie verwenden?

Die Ergebnisse sind bei Konferenzen und Seminaren vorgestellt worden. Weitere Untersuchungen sind geplant, um zu prüfen, ob die PsA mit weiteren Risiken wie z.B. einer verkürzten Lebenserwartung verbunden ist.

Was bedeutet diese Studie für den Patienten?

Wenn Sie an Psoriasis-Arthritis erkrankt sind, sind bei Ihnen wohlmöglich auch noch andere (Begleit-)Erkrankungen (manchmal als „Komorbiditäten“ bezeichnet) diagnostiziert worden. Außerdem fällt es Ihnen eventuell schwer zu arbeiten oder die gewohnten täglichen Aktivitäten zu erledigen. Es gibt Medikamente zur Behandlung der PsA, die Ihnen helfen, den Alltag zu erleichtern und wieder mehr ihrer gewohnten Aktivitäten nachzugehen. Wenn Sie besorgt sind wegen Ihrer PsA oder wegen Ihrer Medikamente, sollten Sie Ihren Arzt ansprechen.

Quellenangaben

Diese Laienzusammenfassung basiert auf folgender Originalveröffentlichung:

Kristensen LE, Jørgensen TS, Christensen R, et al. Societal costs and patients' experience of health inequities before and after diagnosis of psoriatic arthritis: a Danish cohort study. Annals of the Rheumatic Diseases 2017;76:1495-1501.
http://ard.bmj.com/content/76/9/1495

Die Laienzusammenfassung ist von der BMJ Publishing Group Ltd & European League Against Rheumatism erstellt worden und wurde von der Deutschen Rheuma-Liga Bundesverband e.V. ins Deutsche übersetzt und angepasst. Die englische Version kann unter folgender Adresse gefunden werden:
http://promotions.bmj.com/ardsummaries/2017/09/29/health-inequity-for-people-with-psoriatic-arthritis-psa-before-and-after-diagnosis/#more-681