Partizipative Forschung

Partizipation des Patienten, auch in der forschung, Foto clipdealer

Partizipation ist momentan in aller Munde. Bei der Partizipativen Forschung sollen Menschen, über deren Lebensalltag geforscht wird, als Forscher im Projekt mitarbeiten. Wenn ein Projekt beispielsweise den Lebensalltag von Patienten erforscht, werden die Patienten von Anfang an eingebunden. Gemeinsam mit den Wissenschaftlern überlegen sie, welche Forschungsfragen sinnvoll sind, welche Methoden benötigt werden usw. Sie sorgen auf diese Weise dafür, dass die Untersuchungen so gestaltet werden, dass die Ergebnisse in der Praxis später auch eine Bedeutung für die Betroffenen haben.

Die Deutsche Rheuma-Liga fördert Forschungsprojekte, die den Ansatz der Partizipativen Forschung verwirklichen. Besonders in der Versorgungsforschung können Patienten ihre praktischen Erfahrungen mit der medizinischen Versorgung in Forschungsprojekte einbringen.

Patienten als Forschungspartner

Für die Einbeziehung von Patienten in Forschungsprojekte ist es hilfreich, wenn diese Patienten vorher intensiv auf ihre Aufgabe vorbereitet werden. Die European League Against Rheumatism (EULAR) hat deshalb englischsprachige Empfehlungen für die Beteiligung von Patientenvertretern in die Forschungsarbeit entwickelt und eine entsprechende Broschüre veröffentlicht, um Projektleiter der Forschungsprojekte und Patientenvertreter zu unterstützen.

Unter Berücksichtigung der EULAR Empfehlungen wurde von der Deutschen Rheuma-Liga Bundesverband e. V. (DRL) ein interaktiver Trainingskurs entwickelt, in dem Patienten auf ihre Aufgaben vorbereitet werden und zu sogenannten „Forschungspartnern“ ausgebildet werden.

Hier finden sie einen kurzen undefinedBericht über den Trainingskurs und die Aufgaben der Forschungspartner

An folgenden Projekten sind Forschungspartner der DRL beteiligt oder beteiligt gewesen:

 

Video "Patientenvertreter als Mitgestalter des Gesundheitssystems"

Prof. Dr. Erika Gromnica-Ihle, Präsidentin der Deutschen Rheuma-Liga, hielt auf dem BMC-Kongress (Bundesverband Managed Care) in Berlin einen Vortrag zum Thema "Patientenvertreter als Mitgestalter des Gesundheitssystems".