• Forum
  • Kontakt
  • Presse
  • Intranet
  • A A
    STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

  • brightness_6
  • Instagram Logo
brightness_6 search menu

Hilfsmittel zum Kochen

Gemüse schnippeln oder Schraubverschlüsse öffnen: Viele Handgriffe in der Küche sind für schmerzende Gelenke eine Herausforderung. Hilfsmittel und kleine Tricks helfen dabei, Kräfte und Gelenke zu schonen.

Dicke Griffe, starker Halt:

Egal, ob Messer, Löffel oder Flaschenöffner: Griffverdickungen erleichtern das Zupacken. Spezialgriffe sind im Fachhandel erhältlich, doch meist tut es auch ein Schutzgriff aus dem Elektrikerbedarf oder ein Stück Gartenschlauch, Isolierschlauch oder ein Fahrradgriff aus dem Baumarkt. Oft lohnt es sich, „normale“ Küchenuten silien zu vergleichen: Manche haben einen dickeren oder breiteren Griff als andere.

Schraubverschlüsse öffnen:

Der Einsatz spezieller Glas- und Flaschenöffner aus dem Fachhandel erzeugt Hebelwirkung und minimiert den Krafteinsatz. Je nach Größe helfen Nussknacker oder Rohrzange.

Der Winkel macht’s:

Küchenmesser mit abgewinkeltem, geschlossenen Griff ermöglichen ein Arbeiten mit geringem Kraftaufwand. So lässt sich selbst härteres Gemüse oder Brot mühelos schneiden.

Der richtige Dreh:

Aufsetzbare Drehgriffe passen sich an Herdschalter oder Wasserhähne an und erleichtern den Griff und die richtige Einstellung.

Frühstücksbrettchen mit Extrahalt:

Der Handel bietet rutschfeste Unterlagen für Teller oder Brettchen. Auch Brettchen mit Saugnäpfen sind erhältlich. Die Variante für Bastler: Nägel in einem Frühstücksbrett halten die Scheibe Brot fest, sodass das Schmieren weniger Kraft kostet oder sogar mit nur einer Hand möglich ist.

Elektrische Geräte:

Sie sind bevorzugt einzusetzen (Beispiel Mixer) denn sie schonen die Hände.

Autorin:

Christiane Reichelt, Redaktion mobil