• Forum
  • Kontakt
  • Presse
  • Intranet
  • A A
    STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

  • brightness_6
  • Instagram Logo
brightness_6 search menu

Fachforum zur Rheuma-Versorgung: Diskutieren Sie mit!

| News
Jörg Pilawa
Jörg Pilawa ist Botschafter für Kinder und Jugendliche in der Deutschen Rheuma-Liga. (Foto: Britta Pedersen)

Jörg Pilawa, Botschafter für Kinder und Jugendliche in der Rheuma-Liga, eröffnet das Fachforum Gesundheit am 11. Dezember 2019 in Berlin.

„Wohin geht die Rheuma-Versorgung?“ ­– Dieser Frage widmet sich das Fachforum Gesundheit des Tagesspiegels in Berlin. Die Veranstaltung am Mittwoch, 11. Dezember 2019, richtet sich auch an Rheuma-Betroffene.

Schmerzhafte und geschwollene Gelenke, Steifigkeit am Morgen, ein schmerzhafter Rücken oder Osteoporose bedingte Knochenbrüche quälen in Deutschland etwa 17 Millionen Menschen. „Rheuma“ ist ein Sammelbegriff für mehr als 100 verschiedene Krankheiten, die mit Schmerzen oder Bewegungseinschränkungen einhergehen.

Wo steht die Versorgung heute?

Die Versorgungssituation der Betroffenen ist auch der Deutschen Rheuma-Liga ein besonderes Anliegen. Beim Fachforum Gesundheit werden deshalb Vertreter des Selbsthilfeverbandes zur Versorgungssituation in Deutschland Stellung beziehen. So diskutiert Rotraut Schmale-Grede, Präsidentin der Deutschen Rheuma-Liga, mit Till Mansmann, Mitglied des Bundestages; Hendrik Schulze-Koops, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie; und Ulrike Elsner, Vorstandsvorsitzende des Verbandes der Ersatzkassen, die Frage „Versorgung & Rheuma: Status quo – wo steht die Versorgung heute?“.

Botschafter Jörg Pilawa eröffnet Fachforum

Zur Eröffnung des Fachforums spricht Jörg Pilawa, Botschafter für Kinder und Jugendliche in der Deutschen Rheuma-Liga. Der Fernsehmoderator widmet sich dem Thema „Aufklärung und Rheuma: Rheuma in der gesellschaftlichen Wahrnehmung“.

Die Veranstaltung beginnt um 14.30 Uhr und endet um 18.45 Uhr. Sie findet im Tagesspiegel-Haus, Askanischer Platz 3, 10963 Berlin, statt. Den genauen Programmablauf sowie weitere Informationen zu Sprechern und Themen finden Sie auf der Internetseite zur Veranstaltung. Dort können Sie sich auch anmelden.

Zurück