17.05.2016

Kooperationspartner

Die Deutsche Rheuma-Liga arbeitet eng mit anderen Organisationen und Verbänden zusammen, um den Interessen der Betroffenen Gehör zu verschaffen. Es geht darum, zusammen mit anderen Verbänden behinderter und chronisch kranker Menschen gemeinsame Interessen zu formulieren und durchzusetzen. Dies geschieht zum Beispiel in den Dachverbänden, denen sich die Deutsche Rheuma-Liga Bundesverband angeschlossen hat.

Auch auf undefinedinternationaler Ebene haben sich Rheumakranke zusammengeschlossen, um eine Verbesserung der Versorgung und der Lebenssituation zu erreichen. Hier geht es darum, von anderen Ländern zu lernen und junge Rheuma-Ligen im Ausland zu unterstützen, aber auch gemeinsam die Interessen chronisch Rheumakranker auf EU-Ebene zu vertreten.

Auf medizinisch-fachlicher Ebene pflegt der Bundesverband die enge Zusammenarbeit mit der undefinedDeutschen Gesellschaft für Rheumatologie (DGRh) und der undefinedDeutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC). Die Deutsche Rheuma-Liga arbeitet außerdem eng mit den Sozialversicherungsträgern zusammen und wird von diesen in ihrer Arbeit unterstützt.

Ein weiterer Kooperationspartner der Deutschen Rheuma-Liga ist die undefinedDeutsche Kinder-Rheumastiftung. Mit der finanziellen Unterstützung der Kinder-Rheumastiftung konnte beim Bundesjugendtreffen 2009  u.a. ein Film über Junge Rheumatiker erstellt werden.

Auch die Kooperation mit Partnern aus der Industrie wird in gewissen Grenzen gewünscht. Um in diesem Bereich die Unabhängigkeit und Selbständigkeit zu bewahren, hat sich die Rheuma-Liga Richtlinien  für die Zusammenarbeit mit Wirtschaftsunternehmen gegeben, die z.B. die Neutralität und Objektivität von Informationen der Deutschen Rheuma-Liga, die Transparenz jeglicher Förderung und Zusammenarbeit sowie das Werbeverbot für Produkte festhalten.


undefinedZusammenarbeit in den Dachverbänden: BAG - Selbsthilfe, DPWV und Deutscher Behindertenrat

undefinedDie internationale Zusammenarbeit: EULAR

undefinedÄrzte und Patienten als Partner: Zusammenarbeit mit der DGRh

undefinedUnterstützung durch die Sozialversicherungsträger: Krankenkassen und Rentenversicherungsträger engagieren sich

undefinedZusammenarbeit mit Wirtschaftsunternehmen

Die Deutsche Rheuma-Liga Bundesverband e.V. ist darüber hinaus Mitglied in folgenden Verbänden und Dachorganisationen:

undefinedBundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e.V. (BVPG)

undefinedBone und Joint Decade

undefinedAllianz Chronisch Seltene Erkrankungen (ACHSE) ist Netzwerk von Patientenorganisationen

undefinedDeutsche Vereinigung für Rehabilitation (DVfR)